x

Nachruf Pfarrer Keller

Pfarrer Albrecht Keller ist am 18. März dieses Jahres in Remseck-Aldingen im Alter von 83 Jahren verstorben. Albrecht Keller war bis zu seinem Ruhestand Pfarrer der Partnergemeinde in Ludwigsburg Hoheneck.

Seit 1976 besuchte er mit verschiedenen Delegationen aus Gemeindegliedern, Konfirmanden und Gemeindekirchenräten regelmäßig die Kirchgemeinden von Bittstädt, Haarhausen & Holzhausen. Er unterstützte die Arbeit unserer Kirchgemeinden praktisch und finanziell und machte so manches möglich, was vor 1989 ohne Hilfe aus „dem Westen“ nicht möglich gewesen wäre.

Die Hohenecker Konfirmanden gestalteten Gottesdienste mit den Konfirmanden der drei Dörfer, es gab Reisen von Jugendgruppen nach Hoheneck und gemeinsame Feste im Pfarrgarten zu Holzhausen und in Hoheneck. Pfarrer Keller lernte die drei Dörfer und Pfarrer Wolfram Griebenow 1976 in Holzhausen kennen und war bei Wiedereinweihung der Kirche im gleichen Jahr zu gegen. Die Pfarrer Wolfram Griebenow & Albrecht Keller verband auch nach ihren Pensionierungen eine enge Freundschaft.

„Ein langes und erfülltes Leben ging zu Ende. Gefüllt von Albrecht mit Herz, Hand und Verstand.“ heißt es im Nachruf seiner Kinder.

Keller

Pfarrer Albrecht Keller mit seiner Frau Renate Keller

zurück

 Rockhausen Kirche St. Elisabeth
Freitag, den 21. August 17.00 Uhr
Konzert mit Liedern aus einer anderen Zeit

Konzert Rockhausen

Es singt Countertenor Thomas Riede
begleitet von Olaf Nothnagel.

Wir hören unter anderem

  • Ach Elslein, liebes Elselein
  • Innsbruck, ich muss dich lassen
  • All mein Gedanken
  • Mir ist ein feins brauns Maidelein
  • Weißt du, wieviel Sternlein stehen
    Vöglein im hohen Baum

Nach jetzigem Stand gilt das Tragen des Mund-Nasenschutzes bis zu ihrem Sitzplatz. Dann dürfen Sie sich davon befreien.

Eintrittskarten wird es nicht geben. Wir bitten aber um eine Spende am Ausgang.

zurück

              Uns fehlen die Worte,
aber Gottes Wort lässt uns nicht sprachlos bleiben.

Worte des 6. Psalms

Ich bin wie ein morscher Baum.

Mach mich wieder gesund, HERR!
Denn meine Knochen sind brüchig.

Meine Seele ist voller Angst.
HERR, ich frage dich: »Wie lange noch?«

Komm doch zu mir zurück, HERR!
Hilf meiner Seele aus dem Unglück heraus!
Rette mich! Du bist doch voller Güte!

Denn im Tod denkt keiner mehr an dich.
Und unten im Totenreich –
wer singt dort noch zu deinem Lob?

Vom Seufzen bin ich ganz erschöpft.
Nachts schwimmt mein Krankenbett in Tränen.
Vom vielen Weinen ist mein Kissen nass.

Vor Kummer sind meine Augen geschwollen.
Sie haben ihren ganzen Glanz verloren.

Was mein Leben zerstören will umgibt mich.

Mach dich davon, du Vogel des Todes!

Denn der HERR hat mein Weinen gehört.
Der HERR hat mein Bitten gehört.
Der HERR nimmt mein Gebet an.

zurück

Der Gemeindekirchenrat ist das Leitungsorgan des Kirchgemeindeverbandes. Er berät und entscheidet über geistliche, finanzielle und verwaltungsmäßige Angelegenheiten des Kirchgemeindeverbandes.Die Kirchengemeindeverbände Wachsenburgkirche und Ichtershausen sind selbstständig.

Die derzeitigen Mitglieder sind auf den zugehörigen Seiten ersichtlich.      

   

Copyright ©  Ev.-Luth. Kirchgemeindeverband Wachsenburggemeinde   |   Impressum 

Besucher: Heute: 1 | Gestern: 13 | Woche: 89 | Monat: 60 | Gesamt: 33950