Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin;
wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.

Psalm 139,14

Taufe heißt: Willkommen in diesem Leben! Taufe heißt auch: Willkommen in der Gemeinschaft von Geschwistern! Taufe heißt: Du bist ein Kind Gottes; du gehörst jetzt zu Gott. Der Taufsegen drückt es aus: "Fürchte dich nicht! Geh deinen Weg mit Gott! Friede sei mit dir."

Die Bibel beschreibt die Taufe als ein Bad der Wiedergeburt. Tatsächlich wurden früher (und werden bis heute in manchen Kirchen) die Täuflinge ganz untergetaucht. Daher auch der Name, der vom Wort "tauchen" stammt. Auch der Ausdruck "aus der Taufe heben" weist auf diese Praxis hin.

Wasser ist nicht nur eine Grundlage allen Lebens, es ist auch gefährlich. Im Wasser kann man ertrinken. In der Taufe soll symbolisch der Tod des "alten" Menschen vollzogen werden - aus der Taufe steigt ein "neuer Mensch". Gleichzeitig wird der Täufling mit Christus verbunden, der gestorben und auferstanden ist. So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten, auch wir in einem neuen Leben wandeln. (Brief des Paulus an die Römer 6.4)

Das heißt, dass mit der Taufe auch eine Verpflichtung verbunden ist. Im Anfang der Christenheit wurden überhaupt nur Erwachsene getauft. Für sie bedeutete die Taufe eine Lebensentscheidung. Heute verpflichten sich Eltern und Paten, ihr Kind mit der christlichen Tradition vertraut zu machen und ihm vorzuleben, was es heißt, Christ zu sein.

   

Copyright ©  Ev.-Luth. Kirchgemeindeverband Wachsenburggemeinde   |   Impressum 

Besucher: Heute: 0 | Gestern: 9 | Woche: 57 | Monat: 213 | Gesamt: 7541